Historiker Prof. Andreas Rödder ist Professor für Neueste Geschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und einer der führenden deutschen Zeithistoriker.

zu Aufzeichnung

Agenda

18:50 – 19:00 Uhr

Eröffnung Foyer

19:00 – 19:40 Uhr

Vortrag Prof. Andreas Rödder

19:40 – 20:00 Uhr

Fragerunde mit Prof. Andreas Rödder

„Die Sache mit der Zukunft – Historische Perspektiven zum Umgang mit Krisen“

Am Donnerstag, den 27. Oktober 2022 von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr hat unser Herbst-Webinar stattgefunden. In dem Vortrag von Prof. Andreas Rödder ging es darum, dass wir heutige Krisen zunächst einordnen müssen, um sie zu verstehen, und um Wege zu finden, wie wir mit ihnen umgehen können.

Prof. Andreas Rödder ist Professor für Neueste Geschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und einer der führenden deutschen Zeithistoriker. Er war Stipendiat am Historischen Kolleg in München sowie Gastprofessor an der Brandeis University, Boston (Ma.), an der London School of Economics and Political Science und an der Johns Hopkins University in Washington. Über sein Buch „21.0: Eine kurze Geschichte der Gegenwart“ (2015) schrieb Hans Peter Schwarz in der FAZ: „Seit Ralf Dahrendorf und Erwin Scheuch ist in der Bundesrepublik niemand mehr aufgetreten, der die gesellschaftlichen, ökonomischen, politischen und moralischen Probleme unserer Gegenwart mit so viel Sinn für Empirie, Theorie und geschichtlichem Differenzierungsvermögen zu erörtern versteht.“ Rödder ist u. a. Mitherausgeber der Historischen Zeitschrift und Mitglied der Wissenschaftlichen Beiräte der European Council Studies und des Hauses der Geschichte der Bundesrepublik Bonn/Leipzig.

Unsere Webinare sind für Sie kostenlos. Die Plattform wird von der V-Bank AG, einem deutschen Kreditinstitut, das für unabhängige Vermögensverwalter die Depot- und Kontoführung sowie Wertpapierabwicklung vornimmt, zur Verfügung gestellt.

Moderator des Webinars war Markus Kiefer von der V-Bank AG. Nach dem Vortrag haben wir für Sie die Gelegenheit geschaffen, über eine Chat-Funktion Ihre Fragen an Prof. Rödder zu stellen.

Wir haben uns sehr über Ihre zahlreiche Teilnehme gefreut!

Zur Aufzeichnung des Webinars gelangen Sie über den neben stehenden Button.